Meine Neuheit

Meine Neuheit

SELBSTKRITIK

So fern die Augen blicken,
so weit Gedanken reichen,
es wird uns niemals glücken,
das Ende zu begreifen.

Es erscheint dort dunkel,
wir vernehmen Nichts,
das liegt am eignen Manko,
am Mangel eines Lichts.

Was wir nicht erfassen,
ist deshalb dennoch da,
wir müssen gelten lassen,
Dinge die keiner sah.

So gibt es manchen Zweifel,
am eigenen Horizont,
doch ein innerer Teufel,
in Eitelkeit uns sonnt.


Weitere Neuheiten ...