Poesie Kategorie Jugendsprech

Jugendsprech - Seite 1

              

 

BAUCH

Körperkult ist recht variabel.
Ein gertenschlanker Tuareg
lächelt, meint, gar so viel Speck
beim Sumo-Ringer, sei blamabel.

Künstlich geweitet Lippen, Ohren.
Ein Narben-Tatoo ist der Clou,
die Langhalsfrauen sowieso
und Geishas Füße sind verloren.

Moderne Trends sind ganz verschieden.
Von Twiggy bis zum Waschbrettbauch,
muskulös und sportlich auch:
Ich bin beim ONE PACK stets geblieben.

PS: ... und wer's FEINKOSTGEWÖLBE nennt,
den großen Aufwand dafür kennt.


© Pixabay

 


© SchWo

BLUMENSTRAUSS

Hast du etwas verbrochen,
bist säumig einen Gruß,
wieder mal zuviel versprochen
und grantig noch zum Schluß.
Wird es mal wieder Zeit,
die Wogen schnell zu glätten,
mit einer kleinen Nettigkeit
die Zweisamkeit zu retten.
Dann ist es höchste Zeit gewesen,
für einen HEUCHLERBESEN.

 

DUMM

Genauso geboren und nichts dazugelernt,
so lautet ein Spruch, den wohl jeder kennt.
Dabei schlummert da oben hinter der Stirn
ein Super-Computer und Speicher als Hirn.
Warum ist dort dein Input so miserabel,
die Rechnerleistung indiskutabel?
Du wirst daher leider - sei nicht beleidigt,
ganz allgemein als HIRNBLIND bezeichnet.


© SchWo

 


© SchWo

ELTERN

Klar geht es nicht ganz ohne,
ausser vielleicht beim Klone.
Normalweise im Duett
startet die Aktion im Bett.
Alte Gene frisch verrührt,
was zu neuem Wesen führt.
Ein 3D-Drucker im Weib
produziert den kleinen Leib.
Nach 14 Jahren Aufzuchtzeit
endet es in Peinlichkeit,
Wesen spricht respektlos nun,
von seiner ERZEUGERFRAKTION.

 

FASTFOOD

Immer im Galopp,
keiner sagt dir: stopp!
Ohne Hast und Rennen
wirst du Zeit verpennen.
Andere zeigen permanent,
Multitasking ist der Trend.
Müd und abgeschlagen,
meldet sich der Magen,
schnell noch eine Rast
im GLUTAMATPALAST.


© midicomp/Pixabay

 


© SchWo

FRAUENHELD

Von Testosteron umhüllt,
Liebeshunger ungestillt.

Sein nächstes Opfer vis-a-vis.
Sehr charmant mit viel Humor
säuselt er ihr leis‘ ins Ohr,
'Etwas tolleres sah er nie'.
Umgarnt auf Wolke sieben,
wie im seidenen Kokon,
schweben Ängste schnell davon,
ihr Herz begann zu lieben.

Sie erkannte nicht die List,
dass er ein SCHNECKENCHECKER ist.

 

KIRCHE

Ergreifend hohe Hallen,
mystisches Seelengefühl
drückt ins Kirchengestühl,
Orgelklänge erschallen.

Flackerlicht von Lüstern,
durch endlose Gänge
wabern kirchliche Zwänge,
gebetetes Flüstern.

Rituell all die Verweise
und zum Haus Gottes sagt
der Volksmund gewagt:
MURMELSCHUPPEN - ganz leise.


© Pixabay/SchWo

 


© SchWo

KLEINER HUND

Ich geh des Wegs mit frohem Sinn,
pfeif ein Liedchen vor mich hin,
geniess die Wärme im Gesicht
und blinzele ins Sonnenlicht.
Schwerelos beschwingt die Seele,
paradiesisch die Gefühle.
Wie aus dem Nichts ein Mordsgekeife,
ich schau mich um, bis ich begreife,
es kommt von unten, an einer Leine,
ein HACKENPISSER attackiert die Beine.

 

TORTE; KUCHEN

Dem KUKIDENTLER allgemein
schrumpft der Magen deutlich ein.
Drum gibts den Seniorenteller,
neuer Hunger kommt nun schneller.
Um langes Leiden auszuschalten
muß man eine 'Teatime' halten
und so mit Torten, Kuchen,
eine Überbrückung suchen.
Aber Vorsicht:
Diese FETTMACHSTULLEN, leider,
erfreuen auch deinen Schneider.


© SchWo

 


© SchWo

LEHRER

Studierte Besserwisser stehen
in Bildungsschützengräben,
versuchen mit extremen Mühen
den Feind Dummheit zu besiegen.
Leider wird die Truppe nicht
den Sinn darin erkennen
und dort vorn den kleinen Wicht
stets KREIDEKRATZER nennen.

 

MITTAGSSCHLAF

Die Nacht schon Stunden her.
Das Faultier räkelt sich in mir
und beginnt zu gähnen.

Gesucht ein ruhiger Flecken.
Dort sich bloss einmal recken
und in Stille wähnen.

Das Mittagsmahl liegt schwer.
Drum schnell ein Bettenlager her
und in FRESSNARKOSE gehen.


© SchWo

 


© SchWo

NATURFREUND

Ein Teil des großen Ganzen
und Mosaikstein der Natur,
ein Diener der Instanzen
und kleines Rädchen nur.
In all seinem Bestreben
schützt er das Dasein sehr,
als Anwalt für das Leben
in Feld und Wald und Meer.
Es ist klar warum er meist
nur der BAUMSCHMUSER heißt.

 

SCHNUPFEN

Die warme Sommerzeit passe',
nasse Socken, Eis und Schnee,
Gänsehaut und ständig frieren,
ganz auf Attacke setzen Viren.
Kaum eine Chance zu entfliehen,
wenn andre hoch die Nase ziehn,
die Grippewelle ist brisant
und RÜSSELPEST zieht über's Land.


© SchWo

 


© Pixabay

ÜBERGEWICHTIGE

Einer muß schuldlos büßen,
er hat es an den Drüsen,
ein anderer findet wegen Frust,
beim Essen insbesondere Lust,
dem Dritten nun gelingt nicht ganz,
die ausgewog‘ne Energiebilanz
und Sportallergiker vor allem,
sind dabei häufig aufgefallen.
So gilt egal aus welchem Grund,
Dicke leben ungesund,
sind lästerlich unter der Hand,
als PUDDINGDAMPFER wohl bekannt
und stehen unentwegt am Pranger,
als LEBENSMITTELSCHWANGER !